Forensische Psychologie, Österreichische Akademie für Psychologie (2023)

Zusammenfassung des Kurses

Kursbeginn:Freitag, 20. November 2020: Detaillierte Kurstermine finden Sie unterZusammenfassung der LG 2020-Termine
Preis:ab USD2750,- MwSt. inklusive (einmalige Zahlung)
Erreichen:120 Einheiten,10Blockseminare alsoFreitag und Samstag
Lautsprecher: Universitätsprofessor-Prof. Doktor ReinhardGENUG, Kern. BarbaraKLEEDORFER, WolfgangMarx, MMag. IsabelMANDL, Mag. HeidrunNEDOMA, mag. CorinaBESCHREIBEN, Erlaubt. GerardoBAUER ZENTRALE, Idi. KatinkakECKEIS, mag. DR. EngelwurzSCHAFFER
Rekordlimit schließen: zwei Wochen vor Kursbeginn
Kursort: Eins
Veranstalter: Higher Education Services GmbH
Weiterbildung von Klinischen Psychologen, Gesundheitspsychologen, Psychotherapeuten und Ärzten

Kursbeschreibung

+Perversion – Kriterien, Störungen, Behandlung
+Suizidprävention im Gefängnis
+ Psychologie in der Polizeiarbeit, im Umgang mit Gewaltopfern und sekundären Traumatisierungen
+Kriminologisch-psychologische Analyse von Gewaltverbrechen
+ Diagnostik und Behandlung von Suchtkranken
+Klinische Psychologie im Gefängnis.
+ Unterstützung des psychologischen Prozesses von Kindern
+Beurteilung von Sexualstraftätern
+ Beratung bei Trennung, Scheidung (§95, §107 AussStrG), hohem Konfliktniveau und Entfremdung

KurzRechtspsychologiees bezieht sich auf einen speziellen Zweig der Psychologie. Ziel ist es, mithilfe psychologischer Theorien und Methoden Probleme im Rechtssystem zu lösen und dadurch mehr Erkenntnisse zu gewinnen. Eine grobe Aufschlüsselung kann wie folgt erfolgen:

Forensische Psychologie: In Gerichtsverfahren kommen psychologische Methoden zum Einsatz
Kriminalpsychologie: Dieser Bereich widmet sich der Kriminalprävention und der Behandlung von Straftätern. Außerdem wird untersucht, wie Kriminalität entsteht und wie Kriminalität mit psychologischen Methoden aufgedeckt werden kann.

Wichtige Aufgaben der forensischen Psychologie sind jedenfalls:

Erstellung von Gutachten., sei es in außergerichtlichen Verfahren (Verfahren zur Vormundschaft Minderjähriger, Regelungen zur Vormundschaft und Umgangsregelung) oder im Bereich des Strafrechts (Beurteilung der Glaubwürdigkeit von Zeugenaussagen, Beurteilung der Schuld von Personen)
Zuchthaus, sei es bei der Behandlung von Straftätern oder bei deren Rehabilitation oder bei der Betreuung von Menschen (Opfer, Angehörige, Täter). Auch Prognosen über die Freilassung von Gefangenen sind ein wichtiges Thema.
Untersuchung, im Sinne der Ursachenforschung und Motivforschung in Bezug auf kriminelles Verhalten, psychosoziale und psychopathologische Zustände, die kriminelles Verhalten verursachen. Anhand von 9 ausgewählten Schwerpunkten aus dem Bereich der forensischen Psychologie wollen wir den Teilnehmern das Fach, aber auch die Praxis näher bringen. als Grundlage für künftige Arbeiten in der forensischen Psychologie oder zur Bereitstellung zusätzlicher Kenntnisse für Kollegen, die bereits in der Abteilung tätig sind

Einzelne Module im Detail

Perversion – Kriterien, Störungen, Behandlung (MITTERBAUER)
Im Seminar werden die Grundlagen der Perversion vermittelt. Mit Hilfe der psychodynamischen und psychoanalytischen Theorie werden Rückschlüsse auf die zugrunde liegenden Dynamiken, Fantasien und inneren Strukturen eines offenen Sexualdelikts gezogen, um den Täter zu verstehen und bereits zu Beginn eine individuelle Störungs- und Tattheorie zu entwickeln. Diagnose. Verfahren. In diesem dynamisch-diagnostischen Kontext werden die Dynamik einer spezifischen Behandlung und die Risiken der Behandlung pathologischer Perversionen diskutiert. Im Folgenden wird eine Integration allgemeiner Typologien von Sexualstraftätern vorgestellt: Methoden: Theorie, Fallarbeit auf der Grundlage von Erkenntnissen und Berichten.

(Video) Über die Schulter geschaut: Fachärzte und Psychologen in der Forensik (LWL-Maßregelvollzug)

Kriminologisch-psychologische Analyse von Gewaltverbrechen (MARX)
Im Seminar werden kriminalpsychologische Ansätze zur Analyse und Bewertung von Gewaltverbrechen vorgestellt. Insbesondere wird die Methodik der Fallanalyse (Analyse des Sachverhalts) vorgestellt. Insbesondere werden die Hauptmerkmale der Verhaltensanalyse, die Klassifizierung schwerer Gewaltverbrechen, die Tätertypologie, sexuelle Gewalt und insbesondere Gewalt im sozialen (Beziehungs-)Umfeld thematisiert. Darüber hinaus werden die Arbeitsfelder der forensischen Psychologie und Psychiatrie beschrieben und interdisziplinäre Ansätze zur Risikobewertung hinsichtlich des Rückfallrisikos nach einem Gewaltverbrechen diskutiert. Im dritten Teil des Seminars soll der Schwerpunkt auf der primären Gewaltprävention liegen; In diesem Sinne wird eine Bestandsaufnahme zum Thema „Gewalt unter Jugendlichen an Schulen“ – insbesondere in den Themenfeldern „Missbrauch/Cybermobbing“ – durchgeführt und konkrete Präventionsprogramme und Interventionen vorgestellt.

Diagnostik und Behandlung von Suchterkrankungen (OBRIST)
Inhalt und Aufbau: Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über Theorien zur Suchtentstehung, Behandlungsansätze und die Besonderheiten der Krankheit „Sucht“, die eng mit der Illegalität verbunden ist. Das inhaltliche Spektrum reicht dabei von rechtlichen Grundlagen über unterschiedliche Behandlungskonzepte für Frauen und Männer im Kontext von Zwang bis hin zu den daraus resultierenden Anforderungen an psychologisches Personal. Themen von praktischer Bedeutung wie z. B. Motivation, Rückfall und Substitution sollen die theoretischen Grundlagen vertiefen und den Teilnehmern einen Einblick in die komplexe Arbeit mit Suchtkranken bieten. Methoden: Vortrag, Arbeit in Kleingruppen, Gruppendiskussionen

Suizidprävention in Gefängnissen (NEDOMA)
An diesem Tag werden neben dem allgemeinen Thema Suizid auch die besonderen Herausforderungen der Suizidprävention im Gefängnis erörtert: Ist das Suizidrisiko im Gefängnis Teil der Persönlichkeitsstruktur des Gefangenen oder ergibt sich daraus ein Suizidrisiko? die Bedingungen? und die Folgen einer Inhaftierung?, erarbeitet an praktischen Beispielen.

Klinische Psychologie in Justizvollzugsanstalten (GEFROREN)
Die Psychologie zieht sich wie ein roter Faden durch die Gefängnisarbeit; Von der Auswahl von Justizpersonal bis hin zur klassischen Arbeit mit straffälligen Mandanten. Mit diesem Seminar wollen wir einen umfassenden und praxisnahen Blick auf dieses spannende Tätigkeitsfeld vermitteln und die wesentlichen Probleme, Anliegen und Ressourcen dieser Mandanten beschreiben, die mit der erkannt werden Mithilfe der klinisch-psychologischen Methode können diese aufbereitet und gefördert werden. Es soll ein Überblick über diesen Bereich der Psychologie gegeben werden, der „hinter den Mauern“ existiert.

Psychologie in der Polizeiarbeit, Arbeit mit Gewaltopfern und sekundären Traumatisierungen (SCHÄFFER)
Inhalt:
• Psychologie in der Aus- und Weiterbildung der Polizei
• Traumapsychologischer Input (einschließlich Prävalenzzahlen,...)
• Traumata durch belastende Operationen (einschließlich Sekundärtraumata)
• Vergleichsstudien mit anderen Einsatzorganisationen (Rettung, Feuerwehr)
•Projekt „Förderung unter Gleichaltrigen“ der Polizei•Fallbeispiel(e)
•Polizeiliche Zusammenarbeit mit KI-Ausrüstung, Akutversorgung
• Wie die Polizei mit Opfern von Gewalt umgeht (Zufriedenheit der Bevölkerung),
(Optional)

Unterstützung psychischer Prozesse von Kindern (MANDL)
Warum der Support-Prozess?
• Beschwerden oder Gerichtsverfahren sind für Betroffene und deren Angehörige äußerst belastende Situationen. Um sie so gering wie möglich zu halten, kann es hilfreich sein, sich Unterstützung für das Kind oder sich selbst zu suchen.
• Prozessbegleitung ist die psychosoziale und rechtliche Begleitung in der Zeit vor, während und nach der Anzeige bzw. dem Ermittlungs- und Strafverfahren. Basisleistungen der Prozessbegleitung:
• Informationen zum Ablauf und zu den Auswirkungen der Bekanntmachung
• Informationen zu den notwendigen rechtlichen Schritten und Möglichkeiten
• Psychosoziale Beratung in dieser außergewöhnlichen und belastenden Situation
• Anhang zum Bericht
•Vorbereitung und persönliche Betreuung während des Gerichtsverfahrens (z. B. Hauptverhandlung, Hauptverhandlung)
• Einsatz von Rechtsanwälten zur gerichtlichen Vertretung und Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen. Wen und wie unterstützen Sie?
• Für Kinder und Jugendliche und ihr Bezugssystem
• Ziel ist es, die extreme Stresssituation für Kinder/Jugendliche und ihre Betreuer erträglicher zu machen.

Kriminologische und klinische Aspekte bei der Beurteilung und Risikobewertung von Sexualstraftätern (EHER)
Im Seminar werden die Teilnehmer in die Grundlagen der forensischen Begutachtung von Sexualstraftätern eingeführt. Zunächst werden die verschiedenen Kontexte diskutiert, in denen eine solche Bewertung angezeigt oder nützlich ist. Anschließend erfolgt eine Auseinandersetzung mit dem Wesen der Methoden der Kriminalitätsprognose, vor allem aber mit ihren Möglichkeiten und Grenzen sowie mit den Grundsätzen eines verantwortungsvollen Einsatzes dieser Methoden zur Lösung diagnostischer Probleme im besonderen Kontext der Strafjustiz. es begünstigt naturgemäß Verleugnung oder gesellschaftlich erwünschtes verantwortungsvolles Verhalten. Abschließend werden klinische Befunde im Kontext ihres Nutzens für die Risikobewertung diskutiert und Möglichkeiten zur Abbildung risikorelevanter Veränderungen vorgestellt.

Beratung bei Trennung, Scheidung (§95, §107 AussStrG), hoher Konfliktintensität und Entfremdung (KLEEDORFER)
Seit 2013 sind Eltern verpflichtet, vor einer einvernehmlichen Scheidung gegenüber dem Gericht zu bestätigen, dass sie sich hinsichtlich der besonderen Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder infolge der Scheidung bei einer geeigneten Person oder Institution beraten haben (Elternberatung nach § 95 Abs. 1a). ) AussStrG ). . Seitdem ist eine einvernehmliche Scheidung ohne eine solche (Pflicht-)Beratung nicht mehr möglich. Darüber hinaus haben Sorgerechtsrichter nun auch die Möglichkeit, eine obligatorische Familien-, Erziehungs- oder Erziehungsberatung gemäß Abschnitt 107 in Bezug auf Sorge- oder Umgangsrechte anzuordnen. Verfahren, die das Wohl des Kindes gewährleisten. Beratungsstellen müssen Rahmenbedingungen für die Betreuung und Betreuung von Kindern schaffen, aber auch die aktuellen und mittelfristigen Rahmenbedingungen für die Entwicklung Minderjähriger verbessern. Geben Sie anhand von Fallbeispielen einen sehr praxisnahen Einblick in diese beiden Beratungsformen und konzentrieren Sie sich auf besonders schwierige Beratungsbedingungen, wie beispielsweise die elterliche Bindungstoleranz und ihre Auswirkungen auf das Kindeswohl.

Lautsprecher

Forensische Psychologie, Österreichische Akademie für Psychologie (1)

Universitätsprofessor-Prof. Dr. NI Reinhard
Dr. Reinhard Eher, Jahrgang 1963, ist Psychotherapeut und Facharzt für Psychiatrie, Neurologie und psychotherapeutische Medizin. Er ist Leiter des Zentrums zur Beurteilung und Beurteilung von Gewalt- und Sexualstraftätern in der Strafvollzugsverwaltung. Er verfügt über eine Approbation für forensische Psychotherapie und ist seit 2009 außerplanmäßiger Professor an der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm. Er ist Generalsekretär der International Association for the Treatment of Sex Offenders (IATSO) und in dieser Funktion auch der Herausgeber des Online-Journalswww.tratamiento-del-delincuente-sexual.org.

Forensische Psychologie, Österreichische Akademie für Psychologie (2)

Bárbara KLEEDORFER Magazin
Klinischer und Gesundheitspsychologe mit den Schwerpunkten Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie, allgemein und Deutsch. SV-Zertifikat für Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie, Dyskalkulietherapeutin

Forensische Psychologie, Österreichische Akademie für Psychologie (3)

ZeitschriftWolfgang Marx
Klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe, Notfallpsychologe (GKPP), Kriminalpsychologe (FBS), Sexualtherapeut (AVM)

(Video) Die Geschichte der Psychologie (für Einsteiger) - Von den Vorsokratikern bis in die Gegenwart

Angestellt am Anton-Proksch-Institut in Wien und als Notfallpsychologe bei AKUTteam in Niederösterreich

Forensische Psychologie, Österreichische Akademie für Psychologie (4)

MMag. Elizabeth MANDL
Klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (VT), Gerichtsexperte im Allgemeinen, klinische und Familienpsychologie, Scheidung undWWirtschaftsmediator Leiter des Zentrums für Psychosoziale Beratung und Zentrum für Arbeitstraining AVS – Kärntner Sozialhilfeverband

Forensische Psychologie, Österreichische Akademie für Psychologie (5)

ZeitschriftHeidrun denkt nicht
Rettungssanitäter, Klinik- und Gesundheitspsychologe, Arbeitspsychologe (GKPP), Notfallpsychologe
Fachpsychologischer Dienst in der Justizvollzugsanstalt Graz – Karlau, Betreuer des Österreichischen Roten Kreuzes, Ö3 Kummernummer

Forensische Psychologie, Österreichische Akademie für Psychologie (6)

(Video) Persönlichkeitsstörungen | HPE Österreich

Mag Corinna OBRIST
Klinischer und Gesundheitspsychologe, systemischer Psychotherapeut;
ab 1994 arbeitete er in der Wiener Justizanstalt Favoriten, einer Strafanstalt zur Behandlung drogen- und alkoholabhängiger Frauen und Männer; Leitung eines Frauengefängnisses und Lohntherapie in der Stadt München; Arbeit in einer Privatpraxis; verschiedene Seminare und Konferenzen.

Forensische Psychologie, Österreichische Akademie für Psychologie (7)

Mag Gerhard MITTERBAUER
Forensischer Psychologe und forensischer Psychotherapeut (Psychoanalyse, Gruppenpsychoanalyse, TFP, MBT)
Mitarbeiter im Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Liberalisierung und Justiz, Zentrum zur Begutachtung und Evaluation von Gewalt- und Sexualstraftätern (BEST), Mitarbeiter im Forensisch-Therapeutischen Zentrum Wien (FTZW), eigene Praxis.
Arbeitsschwerpunkte: Diagnostik und Behandlung schwerer Persönlichkeitsstörungen, Perversion, Supervision

DR.Katinka Keckeis
Klinischer und Gesundheitspsychologe
Psychologin bei Yes Mittersteig

Forensische Psychologie, Österreichische Akademie für Psychologie (8)

(Video) Reinhard Haller: Das Wunder der Wertschätzung

ZeitschriftDoktor AndjelikaSCHAFFER
Klinischer und Gesundheitspsychologe,Notfallpsychologe (Rotes Kreuz)
Professor am Juridicum in Wien, hauptamtlicher Lehrauftrag an der Sicherheitsakademie (SIAK) des Bundesministeriums für Inneres (Rechtsfragen, ADL)

(Video) Interview mit einem Fachkrankenpfleger einer forensischen Psychiatrie!

ZertifizierungGZielgruppen

Nach Abschluss des Curriculums erfolgt die Zertifizierung wie folgt:
Forensischer Psychologe: für Psychologen
Die Wissensvermittlung erfolgt als Zusatzausbildung. Dies bedeutet, dass Sie es im Rahmen Ihrer bestehenden beruflichen Qualifikationen anwenden können. Es geht nicht um eine Ausbildung zum Erwerb neuer Berufsqualifikationen.
Andere Berufsgruppen erhalten eine Bescheinigung über die Kursteilnahme, jedoch kein Zertifikat.

primäres PublikumFür den Kurs sind:
• Psychologen, die in spezifischeren Bereichen der forensischen Psychologie (z. B. Festnahmerecht) und im Strafvollzug tätig sind
• Fachkräfte, die im Strafvollzug für Straftäter oder in Spezialzentren für „psychisch abnorme“ oder „Reha“-Straftäter arbeiten möchten oder bereits tätig sind.
• Allgemein zertifizierte Psychologiefachkräfte (z. B. klinische Psychologie, einschließlich Drogenmissbrauch, Trauma, Neuropsychologie sowie Arbeitspsychologie und Organisationspsychologie)
• Fachkräfte, die im ambulanten Bereich der Rückfallprävention tätig sind oder tätig werden wollen, z.B.
o Alkoholische Straftäter
o Betäubungsmittel
o Potenzielle Sexualstraftäter vor der Begehung einer Straftat im Rahmen der Kriminalprävention
• Fachkräfte, die sich für Kinder einsetzen oder sein wollen

Videos

1. Psychologie der Schuld (Raphael M. Bonelli)
(RPP Institut)
2. Karriere als psychologische Psychotherapeutin
(apoBank)
3. Mag. Maria Birenti - Klinische Psychologin
(Maria Birenti Klinische & Gesundheitspsychologin)
4. Psychologiestudium – das musst Du VORHER wissen | psychologeek
(psychologeek)
5. #9 - Kriminalbiologie mit Dr. Mark Benecke | TatWort
(TatWort_Podcast)
6. "Nobody is perfect": Psychotherapie des Perfektionismus (Raphael M. Bonelli)
(RPP Institut)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Ms. Lucile Johns

Last Updated: 08/29/2023

Views: 6215

Rating: 4 / 5 (61 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Ms. Lucile Johns

Birthday: 1999-11-16

Address: Suite 237 56046 Walsh Coves, West Enid, VT 46557

Phone: +59115435987187

Job: Education Supervisor

Hobby: Genealogy, Stone skipping, Skydiving, Nordic skating, Couponing, Coloring, Gardening

Introduction: My name is Ms. Lucile Johns, I am a successful, friendly, friendly, homely, adventurous, handsome, delightful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.